Alles über

Corona

Segeln und Corona

Segeln in Zeiten von Corona.

Die globale Coronakrise trifft viele Menschen schwer. Die von den meisten Regierungen als notwendig erachteten Maßnahmen haben leider den Nebeneffekt, dass die Gesundheit der Bevölkerung sowohl physisch als auch psychisch belastet wird. Auch wenn einige von der Ruhe und dem Mangel an Reizen profitieren, ist der Schaden, insbesondere für die Jugend, unkalkulierbar. Die Einschränkungen der Freiheit und der sozialen Kontakte sind insbesondere für sie ein Einschnitt in ihrer Entwicklung.

Wenn sie solche Zeilen inmitten der Dunkelheit des Lockdowns mit wenig Aussicht auf eine rasche Lockerung der Maßnahmen lesen, scheint das gemeinsame Segeln an der frischen Luft auf einem großen Segelschiff der Vergangenheit oder vielleicht einer Utopie anzugehören. Der Kontrast könnte kaum größer sein! Das Gefühl der Freiheit auf dem Wasser, die gemeinsame Aktion, das Schiff, das vom Wind in Bewegung gesetzt wird, auf der Suche nach neuen Zielen.

zeilen en corona

Der Sommer 2020

Der Sommer 2020 hat jedoch bewiesen, dass es möglich ist: Segeln in Zeiten von Corona. Von Mitte Juni bis Anfang Oktober konnte der Vliegende Hollander verschiedene Segeltörns mit verschiedenen Gruppen anbieten. Gruppen, die verantwortungsbewusst anhand der Maßnahmen der Regierung auf der Suche nach einem Ausgleich waren, weil sie sahen, wie wichtig es war, den jungen Menschen nach dem Lockdown der ersten Welle etwas anzubieten und das Leben so zu genießen und zu erleben, wie es einmal war oder sein sollte. Jugendgruppen, eine Schule, aber auch ein Männerchor mit vielen Mitgliedern der sogenannten Risikogruppe konnten sicher den gegenseitigen Kontakt, die Freiheit und Natur am IJsselmeer und am Wattenmeer genießen.

Ich bin überzeugt, dass das dieses Jahr auch möglich ist. Nicht nur aufgrund des Impfstoffs, denn auch dieser hat sich noch nicht 100% bewährt, sondern vor allem wegen des Zusammenhangs zwischen der Ausbreitung des Virus und den Wetterbedingungen / unserem Klima. Dies möchte ich im folgendem aufgrund von wissenschaftliche Literatur genauer erklären.

Der saisonale Effekt von COVID-19

Wissenschaftler haben festgestellt, dass Covid-19 wie Erkältung und Influenza einen saisonalen Zyklus durchläuft, wobei der Höhepunkt der Epidemie in den Wintermonaten ist https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32196426/. Im Jahr 2020 war zu sehen, dass die Infektionen ab Anfang April stetig abnahmen und dass ab Anfang Mai kaum neue Corona-Patient*innen in Krankenhäuser aufgenommen wurden. Die Tatsache, dass es so lange dauerte, bis die Maßnahmen gelockert wurden, lag wahrscheinlich an der Angst. Rückblickend hätten die Lockerungen viel früher geschehen können. Während der Sommermonate war Corona in vielen Teilen Europas so gut wie verschwunden, um ab Ende September Comeback zu erleben.

Was sind die Faktoren, die die Ausbreitung von Covid-19 im Sommer vermindern?

Sonnenlicht

Es wurden Studien (klicken Sie auf das Symbol, um weitere Informationen zu erhalten) über die Wirkung von Sonnenlicht auf das Coronavirus durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass Covid-19 nicht überleben konnte, wenn es UV-Strahlung ausgesetzt wurde. Die amerikanische CDC riet der amerikanischen Bevölkerung deshalb, viel nach draußen zu gehen (siehe Bild oben). Im Allgemeinen wird die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung im Freien als sehr gering angesehen.

Luftfeuchtigkeit

Aerosole (suspendierte Viruspartikel) schweben lange Zeit in trockener Luft in einem Raum. Bei höherer Luftfeuchtigkeit fallen sie zu Boden und können so nicht mehr eingeatmet werden. Warme Luft kann viel mehr Feuchtigkeit enthalten als kalte Luft. Wenn die Luft im Winter in Innenräumen erwärmt wird, können sich in Innenräumen ideale Bedingungen für das Virus ergeben. Klicken Sie auf das Symbol oben, um einen Artikel zu diesem Thema zu lesen.

Belüftung

Eine gute Belüftung, bei der die Luft in einem Raum erneuert wird, sorgt ebenso wie bei hoher Luftfeuchtigkeit dafür, dass schwimmende Viruspartikel verschwinden. Im Winter bleiben die Fenster normalerweise geschlossen und viele Lüftungssysteme nehmen weniger kalte Luft von draußen auf, um Energiekosten zu sparen. Dies kann die Aerosole in einem Raum erhöhen und eine Ansteckung ermöglichen. Klicken Sie auf das Symbol oben, um eine der vielen wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu diesem Thema zu erhalten.

Schlussbemerkung

Um es kurz zu machen: Wenn der Winter vorbei ist, müssen wir die positiven Effekt des Sommers nutzen und versuchen, das, was zu kurz gekommen ist, so gut wie möglich nachzuholen. Wir wissen nicht, was der nächste Winter bringen wird. Deshalb organisieren sie ihren Ausflug, Urlaub oder Wochenendtour. Tun sie alles, um jungen Menschen etwas zu bieten, das es ihnen ermöglicht, wieder zusammen und aktiv zu sein. Lassen Sie den Spaß beginnen und planen sie etwas, auf das sie sich freuen können.

Und was gibt es dann schöneres als Segeln? Segeln ist der Inbegriff von: viel draußen sein, viel Sonnenlicht, viel Luftfeuchtigkeit auf dem Wasser und natürlich viel Wind! Segeln in Zeiten von Corona ist eine sichere Wahl und eine gute Medizin gegen die Dunkelheit des Lockdowns! Und endlich wieder etwas gemeinsam unternehmen... Aber beginnen sie rechtzeitig mit der Organisation. Es ist nicht so einfach, in letzter Minute eine große Gruppe zu finden.

Wenn sie in naher Zukunft einen Segeltörn auf dem Vliegende Hollander buchen, können sie diesen jederzeit kostenlos umbuchen oder stornieren, wenn der Ausflug aufgrund staatlicher Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie nicht möglich ist.

Auf dem Vliegenden Hollander halten wir uns an die Maßnahmen, die die Regierung vorgibt. Klicken sie auf das Corona-Protokoll, um zu erfahren, wie es im Sommer 2020 angewendet wurde. Es ist nicht mit Sicherheit zu sagen, wie sich die Situation in diesem Jahr entwickeln wird, aber wir können davon ausgehen, dass es nach den Impfungen auf keinen Fall schlimmer werden kann.

Halten sie durch!

Bleiben sie gesund!

schipper

Schipper Frank van der Schee heeft een achtergrond in de zorg en een bachelor in de psychologie. Daarnaast kan hij beschikken over een jarenlange ervaring met het zeilen met verschillende groepen. Hij is natuurlijk eindverantwoordelijk voor de veiligheid van de gasten en zet zich graag in om de reis perfect af te stemmen op zijn gasten.