Alles über

IJsselmeer und Wattenmeer

Segeln auf dem IJsselmeer

Das IJsselmeer ist eines der schönsten Segelgebiete für Wassersportler. Seit dem Bau des Deiches im Jahr 1932, wurde der ehemalige Zuiderzee zu einem Süßwassersee mit einer Fläche von 1100 Quadratkilometern umgewandelt. Die Gezeiten Ebbe und Flut haben deshalb keinen Einfluss mehr auf das IJsselmeer. Weshalb die Tiefe zwischen drei und fünf Metern relativ konstant bleibt und nur geringe Strömungen entstehen.

Das Segeln auf der IJsselmeer hat mehrere Vorteile:

  1. Da das Segeln auf der IJsselmeer nicht an Fahrrinnen gebunden ist, hat der Skipper mehr Möglichkeiten zwischen verschiedenen Kursen zu wählen, um den Segeltörn so gut wie möglich an das anzupassen, was der Gruppe am meisten Spaß macht. Es macht einen großen Unterschied, ob man ein Ziel mit gegen Wind oder Rückenwind wählt.
  2. Für Gruppen, die ein eigenes Programm haben und beispielsweise Workshops oder andere Aktivitäten auf dem Weg anbieten, empfiehlt sich das Ijsselmeer. In Absprache mit dem Skipper lassen problemlos Zeitfenster einbauen, in denen wenig Hilfe an Deck benötigt wird.
  3. Es findet sich fast immer eine geschütztere und ruhigere Route in Ufernähe, selbst wenn ein starker Wind weht.
  4. Bei schönem Wetter können wir auf dem IJsselmeer einen Ankerplatz zum Schwimmen suchen. Das Risiko der Strömung ist auf dem Wattenmeer dafür zu groß.
  5. Der Skipper hat mehr Gelegenheit, das Steuer an Gaste zu übergeben und ihnen das Steuern und navigieren zu erklären.
Kaart van het IJsselmeer

Das IJsselmeer bietet eine große Auswahl an größeren und kleineren Häfen und geschützten Buchten:

Das niederländische Westufer des IJsselmeer erinnert an goldene Handelszeiten der Schifffahrt. Häfen wie Enkhuizen, Hoorn und Medemblik sind auf jeden Fall einen Besuch wert und bieten interessante Sehenswürdigkeiten sowie gemütliche Terrassen und Restaurants. Gleiches gilt für die alten friesischen Häfen am Ostufer wie Makkum, Workum, Lemmer und Stavoren. Sowohl die beiden Abschlussdeiche als auch die malerischen Küsten von “de nieuwe polders” stehen für technologischen Einfallsreichtum, mit dem die Niederländer im Kampf gegen das Wasser Land gewinnen konnten. Zwischen den beiden größten Poldern befindet sich noch das Kettlemeer und das IJsseldelta, dem das IJsselmeer seinen Namen verdankt. Die schöne Hansestadt Kampen liegt an der IJssel. Und zu guter letzt: befindet sich im südlichen Teil des IJsselmeer, dem Markermeer, die allseits bekannte Stadt Amsterdam.

Entdecke das Watt

De Vliegende Hollander zwerft ook graag over het Wad. De Waddenzee is een van de grilligste vaargebieden van Nederland en tegelijk een prachtig natuurgebied dat uniek is in de wereld. Het staat dan ook op de UNESCO-Werelderfgoedlijst. Hier bepalen de getijden alles. Typerend zijn de bij eb droogvallende zandplaten gescheiden door meer of minder diepe geulen. De natuur is grillig en heeft hier nog vrij spel:  zandbanken en geulen verplaatsen zich langzaam in de tijd.
. Deshalb bietet das Segeln auf dem Wattenmeer zwei zusätzliche Elemente, die berücksichtigt werden müssen: Untiefen und Strömungen. Die tieferen Fahrrinnen, die befahrbar sind, gehen kaum lange geradeaus. Die Segeln müssen jedes Mal neu gestellt werden und das erfordert viel Aufmerksamkeit. Die Strömungsgeschwindigkeit in den Fahrrinnen kann mehr als 2,5 Knoten erreichen. Bei einer durchschnittlichen Segelgeschwindigkeit von 6 Knoten bedeutet dies, dass wir gegen die Strömung 3,5 Knoten und mit der Strömung 8,5 Knoten fahren. Wenn sowohl der Wind als auch die Strömung gegen unsere Fahrtrichtung sind, wird es manchmal unmöglich, vorwärts zu segeln. Es ist daher wichtig, die Reise gut zu planen und manchmal im Zusammenhang mit den Gezeiten früher oder etwas später los zu segeln. So kann die Geschwindigkeit der Strömung als Vorteil genutzt werden. Dies macht das Segeln auf dem Wattenmeer s besonders und abwechslungsreich!

Von unserem Heimathafen Lemmer aus kann das Wattenmeer normalerweise mit 4- oder 5-tägigen Arrangement erreicht werden. Möchten Sie innerhalb eines Wochenend- oder Tagesausflug das Wattenmeer erreichen? Dann besprechen sie mit uns die Möglichkeiten eines anderen Abfahrtshafens wie Makkum oder Harlingen.

Was macht das Segeln auf dem Wattenmeer so besonders?

  1. Atemberaubende Ziele: die Watteninseln Texel, Terschelling, Vlieland und Ameland
  2. Da der Vliegende Hollander ein Plattboden Schiff ist, kann das Schiff "trocken fallen". Ein einzigartiges Erlebnis! Nachdem das Schiff bei Ebbe festgefahren ist, sinkt der Wasserstand innerhalb von ca. 2 Stunden, bis es für jeden möglich ist, auf der freiliegenden Sandbank spazieren zu gehen. Sobald das Schiff wieder frei von der Sandplatte ist, kann die Reise weiter gehen.
  3. Aktives und abwechslungsreiches Segeln
  4. Seehunde entdecken
segelurlaub

Friesische Gewässer

Friesland und das Wasser sind untrennbar miteinander verbunden. Friesland hat das größte zusammenhängende Seegebiet Westeuropas. Die Kombination aus Wasser und den Weiten der Landschaft, mache die Friesischen Gewässer zu einem hervorragenden Ort zum Entspannen. Auch von Lemmer aus ist es möglich, mit dem Vliegenden Hollander in diesem wunderschönen Seegebiet zu segeln. Natürlich segelt hier ein Klipper von fast 50 Metern nicht Tag täglich, und gerade das macht so eine Reise besonders.

  • Bei einer mehrtägigen Tour bieten die friesischen Kanäle eine spannende Abwechslung zum offenen Gewässer. Das fahren durch kleine Kanäle und Seen macht Spaß und es gibt viel zu sehen.
  • Wenn auf dem IJsselmeer zu viel Wind zum Segeln ist, bietet sich in Lemmer immer die Möglichkeit, die Binnenwasserstraßen zu befahren. So wird trotzdem eine ruhige Tour ohne hohe Wellen und im Schutz der Kanäle garantiert. Schöne Häfen sind zum Beispiel Sneek oder Heeg.