Alles über

Klassenfahrt

Eine Klassenfahrt auf einem großen Segelschiff?

Auf dem Vliegenden Hollander waren bereits Hunderte Schulen vor ihnen an Bord.

Das Schiff erfüllt alle Sicherheitsstandards und bietet Platz für 34 Personen. Sie buchen nicht nur eine Unterkunft, sondern auch die passenden Aktivitäten direkt mit.

Unabhängig davon, welches Ziel sie mit ihrer Klassenfahrt verfolgen, in Absprache mit dem Skipper finden die passende Reise für ihre Klasse. Das Segeln mit einer Klasse auf dem IJsselmeer und dem Wattenmeer kann für Lehrzwecke, pädagogische und Erholungszwecke genutzt werden. Meistens werden sogar alle Aspekte gleichzeitig abgedeckt, doch durch die Absprache der Lehrer*innen mit dem Skipper können Schwerpunkte gesetzt werden. Im Folgenden finden sie eine Reihe von möglichen Reise-Paketen.

klassenfahrt

Bildungsfahrten

Eine Tour durch die Natur

Ziel dieser Tour ist es, so viel Zeit wie möglich in der Natur zu verbringen. Beispielsweise das Trockenfallen auf einer Sandplatte im Wattenmeer, ein Besuch bei "Ecomare" auf Texel oder vor Anker auf dem IJsselmeer liegen. Die Schüler können die Folgen von Ebbe und Flut, die Bodenbewohner des Wattenmeers oder die besondere Flora und Fauna kennenlernen.

Kulturreise

Ziel dieser Klassenfahrt ist es, so viel wie möglich über die niederländische (maritime) Geschichte zu lernen. Wir besuchen Hafenstädte, die in der Blütezeit der Niederlande groß geworden sind, wie Enkhuizen und Hoorn. Auch ein Museumsbesuch kann mit dieser Segelreise verbunden werden, zum Beispiel im Zuiderzee Museum oder dem VOC-Museum. Es ist auch möglich, eine Führung durch die Batavia in Lelystad zu organisieren.

Städtetrip

Das Hauptziel dieser Klassenfahrt ist ein Besuch in Amsterdam. Wir können einen ganzen Tag mit ein oder zwei Übernachtungen in Amsterdam verbringen oder wir können die Stadt von einer nahe gelegenen Hafenstadt aus besuchen. Für viele zählt Amsterdam zu den Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss. Die Möglichkeiten vor Ort sind endlos.

Themenreise

Bei dieser Reise besuchen wir so viele Orte wie möglich, die mit dem niederländischen Kampf gegen das Wasser- und der Landgewinnung zu tun haben. Wir besuchen den Abschlussdeich und das Wattenzentrum in der Nähe von Kornwerd. Man kann zum Beispiel auf der ehemaligen Insel Urk sehen, wie weit das neu gewonnene Land unter dem Meeresspiegel liegt. Ein Besuch im Zuiderzee-Museum in Enkhuizen passt ebenfalls ins Thema.

Es gibt noch viel mehr fachspezifische Möglichkeiten, die sich für Fachlehrer*innen mit einem Segeltörn
verbinden lassen. Nehmen sie beispielsweise die physikalischen Kräfte, die beim Segeln eine Rolle spielen.
Oder die meteorologischen Phänomene, mit denen wir uns auf dem Wasser befassen müssen.

Pädagogische Klassenfahrt

Bei dieser Reise liegt nicht das Ziel sondern der Weg dahin im Fokus. Dabei wird das gemeinsame Leben und die Zusammenarbeit der Schüler*innen untereinander gefördert und auch gefordert. Um viele Manöver segeln zu können, ist es hilfreich, ein Ziel mit Gegenwind zu wählen, so beteiligen sich auch alle nach dem Setzen der Segel aktiv am Segeln. Alles auf dem Vliegende Hollander ist so konzipiert, dass so viele Personen wie nur möglich benötigt werden, um das Schiff zu segeln.

Kooperation und gegenseitige Rücksichtnahme spielen auch unter Deck eine große Rolle. Es ist schwierig, Konflikten untereinander an Bord eines Schiffes aus dem Weg zu gehen, wodurch zum Beispiel Konfliktlösefähigkeiten geübt werden.

Der Skipper und der Matrose versuchen, jeder Person eine Aufgabe zu übertragen, für die sie auch die Verantwortung übernehmen müssen. Eines weiteres Ziele könnte sein, der Gruppe zu zeigen, das Schiff immer eigenverantwortlicher zu segeln.

Wenn die Klasse nach der Reise mit einem neuen Gruppenzusammenhalt und Selbstvertrauen nach Hause zurückkehrt, ist das Ziel der Reise erfüllt.

Weitere pädagogische Reisen finden sie auch unter "Erlebnispädagogik".

Freizeitschulausflug

Hier steht der “Fun" im Mittelpunkt. Das Genießen und Erleben einer anderen, neuen Welt. Die Erfahrung, gemeinsam auf dem Wasser zu sein und Segel zu setzen. Die Route wird zusammen mit der Klasse gewählt und neben dem Segeln bleibt genügend Zeit für Entspannung und gemütliches Beisammensein. Diese Fahrt ist ideal als Abschlussfahrt oder als Kennenlern-Fahrt zum Schulbeginn.

Brauchen sie mehrere Schiffe oder ein kleineres / größeres Schiff: Klicken Sie hier..

klassenfahrt